Donnerstag, 5. Dezember 2013

Die Kombination von Note 3 und Gear

Zu allererst:

Diese beiden Geräte gehören einfach zusammen!
Inzwischen bin ich von der Kombi wahnsinnig begeistert - und ich freue mich dass ich Samsung doch eine Chance gegeben habe - denn es hat mich doch überzeugt.

Ein Wechsel kommt zwar noch nicht in Frage, denn mein iPhone ist recht neu. Aber bei der nächsten Vertragsverlängerung werde ich Samsung auf jeden Fall in die nähere Auswahl nehmen, was schon eine unglaubliche Entwicklung ist.

Warum mich diese Kombi so überzeugt, fasse ich am Ende dieses Beitrages zusammen. Jetzt gibt es erstmal Details.

Das Verkuppeln von GEAR und NOTE 3

"ich bin nicht G.E.K.U.P.P.E.L.T..." Das verkuppeln von Gear und Note ist wirklich einfach. Einfach die App "Gear manager" auf dem Note öffnen, auf "koppeln" drücken und schon sucht das Note das Signal der Gear. Hier gibt es jetzt eine kleine Besonderheit, denn zum koppeln muss man den Laderahmem der Gear an die Rückwand der Gear halten.
 Den LADERAHMEN???
Habe ich zuerst nicht so ganz verstanden, aber inzwischen ist mir klar, warum diese Art gewählt wurde: Ich möchte schliesslich nicht, dass sich ein Note oder eine Gear in der Straßenbahn plötzlich mit meinen Geräten verbindet.

Schliesslich ist diese smartwatch sowas wie die Stimme des Smartphones.

Egal was auf dem Note geschieht, ich kann alles auf der Gear verfolgen.

Bisher war es bei mir ungefähr so:
Aus beruflichen Gründen hatte ich mein Smartphone immer auf lautlos in der Hosentasche. Zwar gab es einen Vibrationsalarm, aber den hat man bei Bewegungen kaum wahrgenommen.
Somit war ich ständig in Sorge, dass ich etwas dringendes verpassen könnte.
Also habe ich das Handy ständig aus der Hosentasche gezogen, entweder weil ich sehen wollte ob ich eine Vibration überfühlt habe, oder weil es vibrierte und ich sehen wollte was los ist.
Kennt ihr das, wenn ihr dann seht dass ihr eine Nachricht bekommen habt, ihr euch sie innteressiert anschaut und plötzlich feststellt, dass nur jemand in der Whatsapp-Gruppe nur eine bestimmte Person angeschrieben hat?
Sehr unspannend. Aber dann hat man das Smartphone ja schon mal in der Hand. Also kann man ja noch was dazu schreiben. Oder der Freundin mal hallo sagen... ob wohl jemand bei Facebook was geschrieben hat?
Und schwupp taucht man wieder tief ab in die Welt des Smartphones.

Bei der vorgestellten Kombi ist es ganz anders.

Das Note ist sehr groß, kein Smartphone für die Hosentasche. Mich persönlich würde es wahnsinnig machen, wenn ich nicht "in Kontakt" mit meinem Smartphone stehe. Und alle paar Minuten in dieser chaotischen Frauenhandtasche nach dem Gerät suchen? Och neee.

Da kommt dann die Gear ins Spiel.

Anrufe auf der Gear:


Anrufe werden von dem Note 3 direkt automatisch auf die Gear umgeleitet. Bemerkbar macht sich der Anruf durch einen sich widerholenden Vibrationslarm.
Das ist schon unauffällig, hat aber immer viel Aufmerksamkeit erregt wenn jemand in meiner Nähe war.
"Sag mal, ruft da jemand auf deiner Uhr an?" und ähnliche Sprüche habe ich oft gehört und immer viel Spaß beim Erklären gehabt. Mit dieser Uhr ist euch auf jeden Fall IMMER eine Menge Aufmerksamkeit sicher ;)

Den Anruf sieht man auf dem Display entweder als Rufnummer oder, wenn die Nummer unter Kontakte gespeichert ist, den Namen des Anrufers.

Man nimmt den Anruf leicht entgegen, in dem man auf dem Display den grünen Pfeilen folgt und von links nach rechts wischt, nimmt man den Anruf entgegen.
Wie spricht man nun mit der Gear?
Einfach, und da sei mir dieser ewige Vergleich verziehen, wie Michael bei KnightRider seinen KIT angerufen hat ;) Die Uhr in die Nähe des Mundes halten und sprechen.
Den Anrufer (in unserem Beispiel KIT) hört man dann aus einem Lautsprecher tönen. Eben genau so wie in der Serie aus meiner Kindheit ;)

Ich mag diese Funktion sehr gerne, auch wenn ich die Möglichkeit des Telefonierens per Lautsprecher nicht besonders schätze. Aber so sehe ich auf einen Blick, ob es nun mein Bankberater ist oder mein Chef, der da grade anruft (was ist nun die bessere Variante???).
Lohnt es sich, heranzugehen (also WEDER Bankberater, noch Chef), greife ich in der Regel schnell zum Note und telefoniere damit.
Das ist aber manchmal nicht so einfach und grade wenn ich alleine bin, habe ich diesen Spaß schon genutzt. Ok, gut, ich gebe es zu, ich habe es auch schon in der Stadt genutzt. Uiiiiii ich mit meinen 31 Jahren durfte nochmal cool sein :)

Die Benachrichtigungen: 


Über diese Funktion habe ich euch ja bereits im letzten Beitrag zur Galaxy Gear so einiges geschrieben. Da ja aber die Benachrichtigungen nicht ohne das Zusammenspiel mit dem Note funktionieren, gebe ich euch hier noch ein paar Details bekannt.

Emails: 

Das Note überträgt automatisch Emails auf die Gear.
Kurze emails kann man durchaus komplett lesen, aber auch bei längeren mails die nicht vollständig angezeigt werden, reicht der Ausschnitt um im Bilde zu sein worum es geht.
Ich habe für euch mal die Zeichen eines SPAM gezählt:
41 Zeilen zeigt er mir an, mit ca 6-18 Buchstaben pro Zeile.
Das entspricht bei meinem Spam diesem Text:


 "Täglich tolle Gewinne im XXXXXXXXX Adventskalender.
Wenn diese Email nicht korrekt dargestellt wird, dann klicken Sie bitte hier. 
Täglich tolle Gewinne in dem XXXXXX Adventskalender!
Der XXXXXXXXX Adventskalender ist wieder da! Auch dieses Jahr können Millchkenner ihr Wissen mit spannenden Quiz-Fragen testen und täglich tolle Preise für XXXXXXX-Fans und ihre Kuschelmilchs gewinnen.
Jetzt auf Facebook mitmachen. 
Kein Facebook Account? Den Adventskalender gibt es auch auf xxx.de
Wenn Sie in Zukunft keine XXXXXXX Newsletter bekommen möchten, dann klicken Sie bitte hier.

Dann zeigt die Gear "mehr über das Mobilgerät" an und bietet euch die Option, die Email direkt auf dem Mobilgerät anzuzeigen. So müsst ihr bei längeren Emails nicht erst die Emails aufrufen sodern habt die entsprechende Mail direkt auf dem Bildschirm.

Whatsapp


Auch Whatsapp-Nachrichten kann man seit dem letzten Update auf der Gear lesen. Für jede Nachricht erhält man normalerweise eine Benachrichtigung. Diese werden zuerst auf dem Bildschirm angezeigt und lassen sich dann unter dem Menüpunkt Benachrichtigungen aufrufen. Als erstes erkennt man den Namen des Absenders oder der Chatgruppe, klickt man auf den Namen öffnet sich die Nachricht.

 Manchmal fasst die Gear jedoch auch einige Nachrichten in einer Benachrichtugung zusammen.

Diese Benachrichtigung heisst dann "Whatsapp" und informiert dann, dass es zb 8 neue Nachrichten in 3 Gruppen gibt. Dann zeigt er jeweils untereinander den Schreiber und den Text auf. Normal lange Nachrichten kann man vollständig lesen.

Wie ihr seht werden auch Emojis angezeigt. Bilder werden schlicht als Wort "Bild" angezeigt.

Auch hier kann man sich den Chat direkt auf dem Note anzeigen lassen um zu antworten, denn das klappt nicht auf der Gear. Wäre zwar wünschenswert, aber dafür ist der Bildschirm dann doch zu klein. Es gibt wohl zwar die Möglichkeit, die Antwort zu diktieren, aber das habe ich nicht ausprobiert ;)

facebook

Auch Facebook-Benachtigungen kann man empfangen. Sehr viel kann man da allerdings nicht draus lesen.
"XY haben deinen Beitrag in der Gruppe AB kommentiert"
"XY hat dich in ihren Kommentaren erwähnt"
"XY empfielt dir folgende Anwendung"
Ist der Name entsprechend kurz, werden auch die ersten wenigen Wörter angezeigt.




Mein Gerät suchen 

Eine wirklich tolle Funktion!!!
Wie oft ist es mir zuhause schon passiert, dass ich mein Smartphone verlegt habe...
Morgens neben der Kaffeemaschine liegen lassen... auf dem Sofa in der Ritze verschwunden... oder ich leer panisch die Handtasche weil ich das Gerät nicht finden kann (welches ja auch in der Jackentasche seinen Platz gefunden hat).

Anrufen ist eine super Idee!
Ich hatte schon erwähnt dass ich mein Smartphone eigentlich IMMER lautlos habe, ja? Auch die Vibration ist oft genug ausgeschaltet. Was bringt es mir also, mein lautloses Smartphone anzurufen?
Nein, ich muss in nackter Angst und zeitnot durch die Wohnung rennnen und es suchen.

Mit der Kombi GEAR und NOTE 3 passiert das nicht mehr!
Einfach bei der Gear unter MENÜ die Funktion "Mein Gerät suchen" anklicken und auf "Start" drücken. Schon klingelt das Note 3 laut los, auch wenn der Ton sonst ausgeschaltet ist.
Ist die Gear verschwunden, ruft man auf dem Note 3 den "Gear Manager" auf und nutzt die Funktion "Gear finden", drückt ebenso auf Start und schon bimmelt die Gear, die sonst bei mir auch keinen Ton abgibt! 

Ich liebes es :)

Mein FAZIT

Ja, ich liebe diese Kombi, denn die hat mich viel entspannter gemacht und mich ein kleines Stück von meiner Smartphonesucht geheilt ;)
Ich bin immer auf dem laufenden, habe jederzeit alles im Blick. Ob während der Arbeitspausen oder privat. Mir entgeht nichts mehr - und das komplett und konfortabel ohne jegliche Anstrengung.
Mein Smartphone habe ich nun deutlich weniger in der Hand und das spart mir Zeit, die ich für besseres nutzen kann. 

Somit kann ich euch diese Kombi nur empfehlen, in meinen Augen gehört sie definitiv zusammen und sollte nicht getrennt werden. Probiert es selber aus!

Kommentare:

  1. :) Das klingt alles super.
    Das wäre ja wirklich mal eine Überlegung wert sich das auch anzuschaffen.
    Klingt einfach in der Anwendung.

    Top Beschreibung :D

    AntwortenLöschen
  2. WOW - nach dieser Produkt-Beschreibung bin ja selbst ICH (blond und uralt) ;-) um einiges schlauer!!!! Die gesamte Test-Vorstellung klingt nach jeder Menge Spaß, tollen Anwendungen und neidvollen Blicken der "Zuschauer" !!! Super Erklärungen, vielen Dank dafür!!!! (y)

    AntwortenLöschen
  3. Darlehen Angebot

    Haben Sie ein schnelles Darlehen benötigen ein Darlehen für den Kauf von zu Hause benötigen, für Unternehmen, für ein Auto zu kaufen, kaufen Motorrad, um Ihr eigenes Geschäft zu schaffen. Wir geben persönliche Darlehen von 2000 € bis 800.000 € mit einem Kupon von 3%. Wenn Sie in sind, müssen mit mir nehmen Kontakt auf meine E-Mail-Adresse.

    E-Mail: stephannefillon@gmail.com

    AntwortenLöschen